Sonntag, 24. März 2013

Diesmal: Selbstgemachtes vom Opa!!!!

Nicht nur die Oma werkelt und näht für die Enkel, nein, auch einer der Opas hat sich ans Sägen und Hämmern und Schrauben und Leimen gemacht und das ist dabei herausgekommen:


Sehr vielseitig einsetzbar sind diese kleinen Hocker: als Stühle oder auch als kleiner Tisch!!! Und im Moment kann unser kleiner Rabunke sie gut zum Laufenlernen gebrauchen: man kann sich dran festhalten und vor sich herschieben!!!

Kommentare:

  1. Ist ja cool und so hübsch und richtig stabil.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Regina,
    wie wertvoll so ein handwerklicher Opa ist merken die Kleinen ganz schnell. Der Stuhl-Tisch oder Tisch-Stuhl ist aber auch wirklich toll geworden. Kompliment an den Opa.
    Herzlichst
    Bea

    AntwortenLöschen
  3. eine wunderbare Idee und das wird bestimmt sehr vielseitig eingesetzt , wer sagt dass man es nur als Stuhl und Tisch benutzten soll..
    eine sehr schöne handwerkliche Arbeit
    Frauke

    AntwortenLöschen
  4. Das hat der Opa ganz toll gebaut.
    Schön, wenn so viele Begabungen in der Familie sind.
    Liebe Grüsse
    Marle

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Regina,
    die selbstgemachten Möbel für die Enkel sind ganz toll. Dem Opa zolle ich ein großes Lob. Mein Vater hat auch viel für meine Tochter gebaut, das ist Gold wert. Mein Mann hätte diese Tradition bestimmt gerne fortgesetzt, aber leider, leider …
    Ich wünsche Dir ein fröhliches Osterfest mit möglichst viel Sonne. Liebe Grüße von
    Sieglinde

    AntwortenLöschen